Blafasel bloggt

Wo die Macht geistlos ist, ist der Geist machtlos

EURO 2008 – Ein erstes Fazit

| 1 Kommentar

Finale oho

So, der Finalgegner der deutschen Mannschaft steht nun also fest.
Zeit, schon einmal ein kurzes Fazit dieser EURO zu ziehen. Unsere Nationalmannschaft hat sich dann wie bei der WM 2002 erfolgreich ins Endspiel „gerumpelt“.

Von den bisherigen Spielen war meiner Meinung nach, nur das gegen Portugal wirklich sehenswert. Mit Spanien bekommen wir es mit einem sehr starken Gegner zu tun, der aber sicher deutlich besser „zu spielen sein wird“, als die Russen.
Zumindest, wenn sich unsere hochbezahlten Herren Spieler tatsächlich dazu bequemen, während des Spiels Lauf- und Kampfbereitschaft zu zeigen. Mit dem in diesen Wochen so oft gezeigten Standfußball ist im Finale kein Blumentopf zu gewinnen. Ich bin jedoch sicher, dass das Finale Motivation genug sein sollte und wir Europameister werden.

Wer mir bei den zukünftigen Fußball-Fernsehübertragungen fehlen wird, ist Jürgen Klopp. „Kloppo“ hatte mit dem vom ZDF übertragenen Halbfinale seinen letzten Auftritt als ZDF-Experte. Schade, ich mag seine jungenhafte Art, seinen Sachverstand und seinen Witz. Der BvB hat sich eine echte Integrationsfigur eingekauft, Glückwunsch. Aber der Nachfolger steht ja nun schon bereit: Mit Oliver Kahn kommt geballter Fußballsachverstand und Bayern-Lobbyismus zum ZDF. Tut mit leid, aber ein Spiel von jemandem analysiert zu bekommen, der ständig beim sprechen den Speichel in den Mundwinkeln hochzieht und gen Himmel guckt, das werde ich mir sicher nicht antun.

Die Frage ist ja auch noch, wer neben JBK, der Dritte im Bunde sein wird. Urs Meier macht ja auch nicht weiter. Vielleicht auch ganz gut so, wie die FR-Online schreibt:

Erklären Sie mal einem zufällig in ihr Wohnzimmer hereingeschneiten ausländischen Fußballsachverständigen, der im deutschen TV-Programm nicht zuhause ist, wie der Mann mit der Gelfrisur auf die Seebühne kommt. Urs Meier? Ein Schweizer? Ein Schiedsrichter? Ein ehemaliger Schiedsrichter? Wieso kommentiert ein ehemaliger Schweizer Schiedsrichter seit Jahren Fußballländerspiele im Zweiten Deutschen Fernsehen? Das weiß wahrscheinlich selbst beim ZDF niemand mehr.

Bei der ARD sieht es auch nicht viel besser aus: Detzer und Nelling Netzer und Delling haben sich in den letzten Jahren nun auch ziemlich abgenutzt und vielleicht würde die ARD ganz gut daran tun, sich etwas anderes für die Pausenfüller zu überlegen. Wobei, Beckmann und Scholl, ich weiß nicht…
Bitte hört mal in die Parodie von D&N rein. Das ist wirklich entlarvend 🙂

Sonst noch was? Ja, Béla Réthy! Hier zwei Sprüche von ihm, die ich mir merken konnte:

Der Mann, der in drei Ländern Torschützenkönig war: Eindhoven, Madrid und Manchester.
(Réthy über Van Nistelroy)

Natürlich werden die Angriffe der Spanier nicht mehr so flüssig vorgetragen. Zu groß ist der Flüssigkeitsverlust.
(Réthy in der 98. Minute im Spiel gegen Italien)

Ach, da fällt mir noch ein: Herr Hoeneß, Sie wissen es vielleicht noch nicht, aber Lukas Podolski spielt in der nächsten Saison in Bremen. Wir haben mit Miro Klose ja noch einen gut!

Ein Kommentar

  1. Full disk encryption is encryption in the hard disk level. This software performs by automatically converting data on a hard drive into a form that can not be comprehended by everybody who doesn’t have the essential to „undo“ the conversion. Without the correct authentication essential, even when the difficult hard drive is taken away and used in a different machine, the data remains inaccessible.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.