Axel E. Fischer, CDU, fordert…

Axel E. Fischer CDU-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der Enquête-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft hat einen prächtigen Bock geschossen und forderte ein „Vermummungsverbot“ im Internet. „Es könne nicht sein, dass sich Bürger hinter selbstgewählten Pseudonymen versteckten und sich so der Verantwortung entzögen“. Tja, da weiß man, woran man ist mit dem Herrn Vorsitzenden, mehr dazu bei Netzpolitik. Aber dann gibt es diese bösen, bösen –teilweise vermummten- Menschen, die sich im Internet einen Spaß daraus machen und sogleich einen Twitter-Mem produzieren. Ich habe hier mal einige dieser, teilweise […]

Weiterlesen

Neue Kennzeichnungspflicht in StVO

INFORMATIONSAUSGABE – STRASSENVERKEHRSAMT – JUNI 2010 In Deutschland hat sich die Qualität der Pkw- und Lkw-Fahrer deutlich verschlechtert. Aus diesem Grund hat das Straßenverkehrsamt ein neues System eingeführt, um die schlechten Fahrer zu identifizieren und die fähigen Autofahrer zu warnen. Mit sofortiger Wirkung werden allen Fahrern, die im Straßenverkehr auffällig werden – unter anderem durch plötzliches Anhalten, zu dichtes Auffahren, Überholen an gefährlichen Stellen, Abbiegen ohne zu blinken, Drehen auf Hauptstraßen und rechts überholen – Fahnen ausgehändigt. Diese sind rot, mit einem schwarzen Streifen oben […]

Weiterlesen

Wertsackverordnung

In dem Werk „Früher begann der Tag mit einer Schußwunde“ erfindet Wolf Wondratschek ein Merkblatt zum § 49 der Allgemeinen Dienstanweisung (ADA), das Unklarheiten im Umgang mit den Begriffen „Wertsack“, „Wertbeutel“, „Versackbeutel“ und „Wertpaketsack“ beseitigen soll. Dieser Text wird seit Jahren als Paradebeispiel der Beamtensprache verbreitet, wobei der Eindruck erweckt wird, es handele sich um eine echte amtliche Verlautbarung der ehemaligen Deutschen Bundespost. Ich finde, dass dieser Text einfach zu echt klingt um erfunden zu sein. Aber lest selbst: In Dienstanfängerkreisen kommen immer wieder Verwechslungen […]

Weiterlesen

Kurzgeschichten (Tiny Tales)

Die Idee der sehr kurzen Kurzgeschichten kommt wie vieles von Twitter. Hier gibt es einen twitterer mit Pseudonym @tiny_tales der kleine Geschichten mit maximal 140 Zeichen konzipiert. Nur am Rande: Es lohnt sich ihm zu folgen. Wie der geneigte Leser weiß, bin ich solchen Dingen ja immer aufgeschlossen und werde diese Idee natürlich übernehmen. Wenngleich ich nicht glaube, dass ich an die Klasse von @tiny_tales heran reichen werde. Ob ich jede Geschichte mit 140 Zeichen hinkriege weiß ich auch noch nicht, aber meine Abwandlung ist […]

Weiterlesen