Wanderung Duvenstedter Brook

Und wieder einmal eine Wanderung im Hamburger Norden. Der Duvenstedter Brook besticht durch seine abwechslungsreiche Landschaft. Landwirtschaftliche Nutzflächen, Wald, Wiesen und Moor machen die Wanderung sehr kurzweilig. Brook ist übrigens niederdeutsch und steht für einen Bruch, also einen Sumpf mit Busch- oder Waldbestand mit Bruchwald. Der Duvenstedter Brook ist aus einem Gletscherbecken der letzten Eiszeit vor 20000 Jahren entstanden. Es empfiehlt sich, zu dieser Wanderung ein Fernglas oder eine Kamera mit einem guten Teleobjektiv mitzunehmen, da Rotwild- und Kranichbeobachtungen möglich sind. Weiterhin ist zu beachten, […]

Weiterlesen

Wanderung Großer Segeberger See

Vor kurzem haben meine liebe Frau und ich uns aufgemacht, die Kreisstadt unseres neuen Landkreises zu erkunden. Bad Segeberg ist wider Erwarten ein hübsches Städtchen und hat relativ viel zu bieten. Am bekanntesten sind natürlich die Karl-May-Festspiele am Kalkberg. Von der 91 Meter hohen Spitze des Kalkbergs hat man einen herrlichen Blick über Bad Segeberg und das Umland. Unter dem Kalkberg befinden sich die Kalkberghöhlen, in denen sich sieben verschiedene Arten von Fledermäusen angesiedelt haben. Das macht die Stadt zu einer der Fledermaushochburgen, so zusagen […]

Weiterlesen

Wanderung Burg Stegen

Heute stelle ich einmal wieder eine kleine Wanderung im Norden von Hamburg vor. Dieses Mal geht es auf einen 8,5 Km langen Rundkurs in Richtung Tangstedter Moor. Auf diesem Rundkurs gelangen wir zur Ruine der Burg Stegen und ins Tangstedter Moor. Es handelt sich hierbei um einen Rundkurs ohne große körperliche Herausforderungen. Start dieser Wanderung ist das Gut Stegen, unweit des Ortes Bargfeld-Stegen an der L82/Kayhuder Straße. Parkplätze und ein Bio-Hofladen zur späteren Einkehr sind hier vorhanden. Der Wanderweg führt uns rechts am Gut vorbei […]

Weiterlesen

Wanderung Hamburg – Berlin #6

3. Etappe: Lenzen – Perleberg (34Km) Dank Herrn Hagen konnten wir etliche Kilometer der unangenehmen Straße im Auto hinter uns bringen und der eigentliche Startpunkt dieser Etappe war für uns der Ort Ferbitz. Der Postweg führt von hier aus wunderschön durch Wiesen und Wälder und macht einfach Spaß zu laufen. Unsere Laune war dem entsprechend gut und wir unterhielten uns lange Zeit über die netten Menschen, denen wir bisher begegnet sind. Eine völlig neue, aber auch sehr schöne Erfahrung für uns. Über Birkholz und Laaslich […]

Weiterlesen

Wanderung Hamburg – Berlin #5

2. Etappe: Lübtheen – Lenzen (33Km) Im strömenden Regen startete unsere zweite Etappe.Der Hotelbesitzer Herr Behrend hat uns noch einen Tipp gegeben, wo wir entlang gehen sollten, um nicht wieder direkt an der Straße laufen zu müssen. Das hieß zwar, die die eigentliche Poststrasse zu verlassen, aber zum laufen war das aber deutlich angenehmer als auf Asphalt. So führten uns die ersten Kilometer im Regen durch den Wald von Lübtheen über Jessenitz nach Volzrade, wo wir dann wieder auf den eigentlichen Postweg stießen. Von dort […]

Weiterlesen

Wanderung Hamburg – Berlin #4

Start der Wanderung Um es gleich vorweg zu nehmen: Wir sind schon gleich am ersten Tag von der ursprünglichen Planung abgewichen, was sich im Nachhinein als sehr gute Entscheidung herausstellte. Ich hatte ja bereits angemerkt, dass viele Teile der alten Hamburger Poststrasse im aktuellen Verkehrsnetz aufgegangen sind. Insbesondere in der sehr stark befahrenen B5 und im weiteren Verlauf in der L5 und L165. Bedauerlicher Weise ist der Ausbau an Fahrradwegen neben der eigentlichen Fahrbahn in Mecklenburg und Brandenburg noch nicht sehr weit vorangeschritten, so dass […]

Weiterlesen

Wanderung Hamburg – Berlin #3

Die Streckenplanung Aus Rechtlichen Gründen darf ich die alte Karte hier leider nicht veröffentlichen (Ich denke aber, ein kleiner Ausschnitt ist okay). Ansonsten könnte der geneigte Leser sehen, dass die genaue Nachverfolgung der Strecke an Hand der zweihundert Jahre alten Karte nicht ganz so einfach ist. Doch wie sollte ich bei der Streckenplanung vorgehen?Erst einmal habe ich mich über die liebevolle Art gefreut, in der die Karte gemalt ist. Nicht gezeichnet, sondern gemalt. Mit einer wunderbaren Detailgenauigkeit und –verliebtheit wurde jede Wegbiegung, Kurve und Kreuzung […]

Weiterlesen

Wanderung Hamburg – Berlin #2

Die Recherche  Wie ich im vergehendem Teil meines Berichtes bereits erwähnt habe, konnte man meine ersten Erkenntnisse mit Hilfe von Google, durchaus als mager bezeichnen. Zwar gibt es relativ viele Informationen über die Geschichte der Postkutschen, bzw. der Postrouten, aber leider so gut wie keine Beschreibungen der tatsächlichen Strecke. Trotzdem war mein Jagdinstinkt geweckt; Irgendwo musste es einfach eine Beschreibung dieser Strecke geben. Durch die Recherche wurde auch der Wunsch intensiver, die Strecke so genau wie möglich auf der alten Route zu laufen. Was lag […]

Weiterlesen