Blafasel bloggt

Wo die Macht geistlos ist, ist der Geist machtlos

Autobiographie in fünf Kapiteln

| Keine Kommentare

Kapitel 1
Ich gehe die Straße entlang,
Im Gehsteig ist ein tiefes Loch.
Ich falle hinein. Ich bin ratlos und hilflos.
Aber es hat nichts mit mir zu tun.
Es dauert endlos lang, wieder herauszufinden.

Kapitel 2
Ich gehe dieselbe Straße entlang,
im Gehsteig ist ein tiefes Loch.
Ich tue so, also ob ich es nicht sähe – und falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, dass ich mich wieder in dieser Situation befinde.
Aber sie hat nichts mit mir zu tun.
Es dauert immer noch lange herauszukommen.

Kapitel 3
Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Im Gehsteig ist ein tiefes Loch – ich sehe, dass es da ist.
Ich falle hinein – es ist schon eine Gewohnheit – aber ich habe meine Augen dabei weit geöffnet.
Ich weiß, wo ich mich befinde.
Diese Situation hat sehr viel mit mir zu tun.
Ich klettere sofort heraus.

Kapitel 4
Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Im Gehsteig ist ein tiefes Loch.
Ich gehe daran vorbei.

Kapitel 5
Ich gehe eine andere Straße entlang.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.