Blafasel bloggt

Wo die Macht geistlos ist, ist der Geist machtlos

USFO vs. DSDS

| 1 Kommentar

USFO_LogoStillDer Schreiberling outet sich an dieser Stelle einmal als DSDS-Zuschauer. Vielleicht sollte ich besser sagen, als ehemaliger DSDS-Zuschauer.

Nachdem ich jetzt jede Sendung von “Unser Star für Oslo” gesehen habe, ist mir die Lust auf “Deutschland sucht den Superstar” gründlich vergangen.

Man mag von Stefan Raab halten was man will, aber die Kooperation zwischen der ARD und Pro7, respektive Raab TV ist schon ein sehr erfolgreiches und ansehnliches Format. Alle Kandidaten und ich meine alle, waren von der ersten Show an besser als das, was bei RTL gecastet wird und wurde. Die Teilnehmer werden nicht gegängelt, können eigene Stücke präsentieren und werden weder von der Jury, noch durch irgendwelchen Einspielfilmchen bloßgestellt. Was ich persönlich noch angenehmer finde ist, dass die Entscheidung, wer weiterkommt oder nicht, nicht eine Stunde lang heraus gezögert wird, sondern das Ergebnis kurz und knackig mitgeteilt wird.

Als sehr menschlich hat sich Stefan Raab im Halbfinale gezeigt, der unheimlich –für mich nicht aufgesetzt- mit “seinen” Kandidaten mitgelitten hat. Und diejenigen, die herausgewählt wurden, trugen es bisher mit Fassung und haben nicht, wie mache 16jährigen bei DSDS, gejammert, dass das ihre “letzte Chance” gewesen ist. Boa, wie schlecht. Und auch ist bei USFO bisher noch kein Meerschweinchen gestorben, noch sind andere Schicksalsschläge über die Kandidaten hereingebrochen.

Dafür tauchen Perlen wie Lena Meyer-Landrut auf, die DSDS nicht in 50 Staffeln hervorbringen würde. Jennifer Braun hat zwar auch eine gute Leistung gezeigt, jedoch ist sie mir persönlich ein wenig “zu DSDS”. Mit Lena hätten wir eine Kandidaten die den Grand Prix zwar nicht gewönne, aber eine Bereicherung desselbigen darstellte. Mir zaubert sie jedenfalls bei Ihren Auftritten immer ein lächeln auf die Lippen und ich denke, dass sie den Menschen in Europa durch Ihre Art in den dreieinhalb Minuten Auftrittszeit im Gedächtnis bleiben kann. Deshalb wünsche ich mir, dass Lena für uns nach Oslo fährt. Es wird ein spannendes Finale, oder wie @bockblabla twittert: Am Freitag heißt es also: Mainstreamödnis gegen unkonventionelle Fröhlichkeit.

Ein Kommentar

  1. hallo

    ich habe das format von pro7 und ard nur einmal knapp am ende angesehen und fand das schon in ordnung. Das war das letzte mal als stefan einen grand prix star gesucht hat auch so gewesen. Damals gewann max mutzke und erzielt beim grand prix einen guten platz. Ich finde auch nicht das man die beiden castingshow miteinander vergleichen kann. dsds ist einfach drauf ausgelegt quoten einzuspielen und das kann man am besten indem man menschen ihrer würde beraubt. Noch schlimmer als dsds finde ich die leute die diese show tatsächlich anschauen und diese mit ihrem smsem unterstützen.

    gruss

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.