Hirnverdrehtes

Sprachliche Missgeschicke

Veröffentlicht
Todesanzeige

Eine unglückliche Formulierung? Kein Thema, das passiert doch jedem einmal. Nur sollte man gerade in sensiblen Bereichen besonders auf eventuelle Stilblüten achten. Auch wenn der Verfasser im eigentlichen Sinne nicht wirklich etwas falsch gemacht hat, verändern sich plötzlich zusammenhänge oder Begriffe. Nehmen wir zum Beispiel das Wort Urinstinkt.

Auch nach neuer Rechtschreibung lässt sich dieses Wort zwei Mal teilen:
Ur-in-stinkt. Nur Achtung, aus einer Begabung wird dann plötzlich eine profane Tatsache, die jeder regelmäßige U- oder S-Bahnfahrer leidvoll kennt: Urin-stinkt.

Jetzt aber zu dem eigentlichen Grund meines heutigen Postings: Ich bin über das Blog von Cabman und diesem Kommentar auf die Seite todesanzeigensammlung.de gekommen und die links dargestellte Todesanzeige ist mein absoluter Favorit.
Eigentlich alles Richtig, aber es war bestimmt nicht das, was die trauernden Hinterbliebenen sagen wollten!

Für Großansicht aufs Bild klicken